aktualisiert am 29. Oktober 2016 | erstellt am 27. Mai 2014

 

In unserer Gesellschaft sind Ausscheidungen und die damit verbundenen Gerüche und Geräusche tabuisiert. Ferner ist nur der erfolgreich — Suggerierung durch die Medien! — der einen schönen makellosen Körper hat. Der stomabetroffene Patient ist neben der Grundkrankheit noch zusätzlichen Belastungen durch das veränderte Körperbild und der zusätzlichen Scham (Inkontinenz) ausgesetzt.

Um eine bestmögliche Rehabilitation zu gewährleisten, bedarf es viel Einfühlungsvermögen, professionelle Begleitung und Beratung — und dies von Anfang an!

Stomaversorgung — Ileostomie, Kolostomie / Buchteil III Seite 371-376 kann als Einzelkapitel
erworben werden oder als Buch Therapie gastrologischer Krankheiten
 

Quelle – Autorin Beate Stumpf im Buchkapitel Therapie gastrologischer Krankheiten (2005) Springer - Fachverlagsgruppe

 

 

Die richtige Lage des Stomas....

Warum ist eine Stomamarkierung sinnvoll ?

Welche Kriterien müssen bei der Markierung beachtet werden ?

Quelle – Coloplast – Leben mit Stoma - Im Krankenhaus - Anlage eines Stomas - Stomamarkierung

 

 

Stomaanlage - Versorgung und Pflege

Die FgSKW e. V. - Fachgesellschaft Stoma, Kontinenz und Wunde

hat hierzu ihre Leitlinie zur Stomatherapie neu überarbeitet und veröffentlicht.

Formulierung und Anleitung der Leitlinie richtet sich an professionelle Pflegefachkräfte,

Betroffene und bei Bedarf an Angehörige. 

Aktuelle Version der Leitlinie zur Stomatherapie als PDF-Download

Quelle – FgskW e. V. - Aktuelles


 


Copyright© 2017 Stoma-Selbsthilfe Nordhessen     -     Stoma-Rückverlagerung Nordhessen     -     Impressum | Datenschutz

 

Nach oben